Alles über IPA oder India Pale Ale

Tout savoir sur les IPA ou India Pale Ale

Heute treffen wir uns in Bierkultur mit Carole, Marketingleiterin bei der Brauerei WhiteFrontier in Martigny.


Letztes Mal hast du uns vom Craftbeer-Boom und seinem kometenhaften Aufstieg zuerst in den USA und dann in Europa erzählt. Du hast uns gesagt, dass ein Bierstil, die IPAs, besonders an der Entwicklung des Craftbeer beteiligt waren, und heute wirst du uns ein bisschen mehr darüber erzählen, richtig?

Ja, ganz genau, wir werden über Ipa, India Pale Ale IPA oder auch I.P.A. sprechen. IPAs sind obergärige Biere.

Woher kommen die Ipa?

Sie haben ihren Ursprung in den englischen Pale Ales. Als England Indien kolonisierte, wollten die englischen Kolonialherren in Indien englisches Bier trinken und kein indisches (wie aufgeschlossen waren diese Kolonialherren, huh?). Eine englische Brauerei schnappte sich also die Marktlücke und machte sich daran, ihr berühmtes englisches Pale Ale nach Indien zu exportieren. Nur: Während der langen Schiffsreise verloren die Biere ihren Geschmack. Also änderte man das Rezept, um es haltbarer zu machen, indem man Hopfen hinzufügte und den Alkoholgehalt erhöhte. So entstand das berühmte inda pale ale.

Und das ist der Grund, warum wir ein Jahrhundert später immer noch trinken?

Das ist nicht der Fall. Das Rezept für India Pale Ale, das man heute überall bei uns sieht, ist die amerikanische Version des englischen India Pale Ale. Das sind wieder die Amerikaner, wirst du sagen. Weißt du, das letzte Mal haben wir über die Amerikaner gesprochen, die Hopfensorten gekreuzt haben, um sehr aromatischen Hopfen zu kreieren. Nun, sie haben diese berühmten India Pale Ales mit ihrem Hopfen und ihrer Braumethode hergestellt, was uns eine ganz andere Version beschert hat.

Ok und wie schmeckt es?

Das Ergebnis ist ein Bier mit einer hellen bis mittelhellen Farbe, einem Alkoholgehalt von etwa 6 %, einer schönen Kohlensäure und vor allem explosiven Aromen. Wenn Sie ein Ipa trinken, müssen Sie von seinen fruchtigen und blumigen Aromen geprägt sein, man muss Mango oder Zitrusfrüchte schmecken, manchmal sogar Pfirsich, kurz gesagt, es ist eindeutig fruchtig, und das ist dem amerikanischen Hopfen zu verdanken. Wenn man diese Art von Bier noch nie probiert hat, kann man überrascht sein, da es eine leichte Bitterkeit hat, aber wenn ein IPA gut ist und gut gemacht ist, dann muss das Gleichgewicht stimmen und die Bitterkeit überhaupt nicht störend sein, ganz im Gegenteil.

Okay, das ist klar, danke. Hast du irgendwelche IPAs, die du uns empfehlen kannst?

Ja, natürlich. Wir fangen mit den Schweizern an.

Das Amor Fati von WhiteFrontier ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es ist ein superfruchtiges Bier mit Grapefruit- und Blumennoten, es ist saftig, einfach herrlich.

Das Winter IPA von Doctor BrauWolf ist auch sehr gut. Wir haben auch das cime de l'est von der Brauerei seven peaks in Morgins oder das Porn star von Hoppy people.

Bei den ausländischen Bieren liebe ich das tropical smoothie ipa von big mountain in Chamonix, das ganz in der Nähe hergestellt wird. Ein bisschen weiter weg ist das IPA der Brauerei cloud water, hm eine kleine Bombe. Aber ehrlich gesagt gibt es davon jede Menge, also zögern Sie nicht, in Ihrem Lieblingsbierladen zu stöbern.

Du sprichst von IPA-Smoothie, manchmal hört man auch von IPA-Session oder IPA-Milchshake, was ist das alles?

IPA ist tatsächlich ein Stil, aber es gibt viele Unterfamilien.

Session Ipa zum Beispiel sind Ipa mit einem niedrigeren Alkoholgehalt, die aber genauso gut schmecken. Das Session IPA von WhiteFrontier hat nur 3,5 %, aber wenn du den ersten Schluck nimmst, hast du ein tolles Pfirsicharoma, es ist hyperaromatisch.

Ein Ipa-Smoothie ist ein Ipa, das dank des verwendeten Hopfens noch mehr fruchtige Aromen hat. Man hat also das angenehme Gefühl, einen Smoothie zu trinken.

Das Doppel-Ipa, auf das ich auf dem Instagram-Account von Whitefrontier näher eingehe, ist ein Ipa, in das oft die doppelte Menge des üblichen Hopfens gegeben wird, aber um ein Ungleichgewicht bei der Bitterkeit zu vermeiden, wird mehr Getreide hinzugefügt, um mehr Zucker zu erhalten, daher hat es oft einen hohen Alkoholgehalt.

Es gibt viele verschiedene IPA-Stile, es gibt auch die berühmten New Englands oder die IPA-Mikshakes, das ist das Tolle am Bier, deine einzige Grenze ist die, die du dir selbst setzt, du kannst so viele verschiedene Rezepte machen, wie du willst, es kommt auf die Kreativität und das Können des Brauers an.

Und übrigens, viele dieser Biere gibt es jetzt in Dosen, warum?


Hm, es würde lange dauern, das zu erklären, aber ich verspreche, dass wir nächste Woche über die Vorteile von Dosenbier sprechen werden.

Events Über Bier
C'est quoi la Saint-Patrick ?

C'est quoi la Saint-Patrick ?

Hé, c’est quoi la Saint-Patrick ? Pourquoi, en quelques années seulement, le monde entier s’est m...

Weiterlesen
Moments WF Über Bier
Bières et fromages accords Whitefrontier

Bier und Käse als Begleiter

Traditionell wird Käse mit Wein verkostet, aber auch hier möchte ich mit den Codes brechen und Ih...

Weiterlesen
Über Bier
Tout savoir sur les bières pastry

Alles über Pastry-Biere

In den letzten Jahren ist eine neue Art von Bier aufgetaucht, die sogenannten Pastry-Biere.

Weiterlesen

Kostenlose Lieferung

Kostenlose Lieferung bei Bestellungen ab CHF 100.-

100 Rezepte

Bereits über 100 von unseren Kunden bestätigte Rezepte

Geprüfte Qualität

Ein unglaubliches Wasser, das direkt aus den Alpengletschtern kommt

Engagierte Brauerei

Ein WhiteFrontier Bier trinken, bedeutet, Menschen zu unterstützen, die ihren Traum verwirklichen